Ursprung der Rasse

Der Ursprung Um sie nicht mit einer der üblichen Rassebeschreibungen zu langweilen, die wir wohl alle schon mal gelesen haben, kann ich ihnen hier, mit der freundlichen Erlaubnis von Antje Heller (Outlaw Terrier) eine exzellente Beschreibung zur Rassegeschichte des Parson (Jack) Russell-Terriers zur Verfügung stellen. Es erklärt, warum es heute so viele unterschiedliche Ausprägungen von…

Welche Fragen sollten Sie klären?

Sie haben sich über das Internet und ggf. einen Zuchtverband erkundigt und einige Züchter in die engere Wahl genommen. Meistens ruft man dann als erstes an und stellt die Fragen, die über die Homepage vielleicht nicht geklärt werden konnten. Diese Vorgehensweise empfinde ich als vollkommen selbstverständlich und bin – selbst Züchterin – eher positiv eingestellt…

Interessantes im WEB

Veröffentlichungen Eigene Veröffentlichungen: Parson- und Jack Russell Terrier – Große Hunde in kleinem Körper Externe Artikel, die interessant sind: Judging the Parson Russell Terrier von Mary Strom Bernard – übersetzt von Bettina Becker Kritische Tiermedizin: Ernährung unserer Hunde Skeletterkrankungen: Fütterungsbedingte Ursachen und Empfehlungen zur Prophylaxe Die Kastration der Hündin Symptome Gebärmutterentzündung / -vereiterung Die Operation…

Es soll ein Parson sein?

Es soll also ein Parson Russell Terrier werden? … dann hier ein einige Aussagen zu seinem Wesen… Die Anregung enstammt einem Artikel auf Jack Russell Terrier Club of America aus dem Jahre 2002, was sicher einiges zu bedeuten hat, denn auch in den USA avancierte der PRT in unglaublicher Geschwindigkeit zu einem sog. Modehund, mit…

Taubheit

Taubheit beim Parson Russell Terrier tritt immer wieder auf, d.h. ich spreche hier von Welpen, die taub sind, nicht von einem alten Hund, der taub wird. Die genetischen Erbgänge, die für die Taubheit beim Parson/Jack Russell Terrier verantwortlich sind, sind bis heute noch nicht vollständig entschlüsselt. Ähnliche Beiträge: PRA oder Progressive Retinaatrophie Katarakt Patella Luxation…

Katarakt

oder grauer Star. Deutlich erkennbar, wenn sich die Linse des Auges immer mehr eintrübt. Je trüber das Auge wird umso weniger Sehleistung hat der Hund. Nun ist aber grauer Star nicht gleich grauer Star. Ähnliche Beiträge: Impfempfehlung Distichien

Impfempfehlung

Impfempfehlung Staupe, Tollwut, Leptospirose, Parvovirose Die Staupe: Unter Staupe versteht man eine Virusinfektion, die in verschiedenen Formen auftreten kann. Als Darmstaupe mit Durchfall als Lungenstaupe mit Lungenentzündung als nervöse Staupe mit Lähmungen Die nervöse Staupe erkennen Sie an folgenden Merkmalen: Der Hund hat Fieber, Husten und Durchfall. Die Augen sind verklebt und tränen. Im fortgeschrittenem…